Zum Hauptinhalt springen

RWA Arbeiter: Plus 2,89 % im Durchschnitt plus EUR 100,- Corona-Prämie

Bei der am 11. Dezember 2022 stattgefundenen Lohnverhandlung für die Arbeiter/innen der Raiffeisen Ware Austria AG konnte zwischen den Kollektivvertragsparteien ein erfolgreicher Abschluss erzielt werden. Die KV-Löhne werden zwischen 2,55 und 3,45 %, im Durchschnitt um 2,89 % erhöht.


Das Ergebnis im Detail:

  • Erhöhung der KV-Löhne zwischen 2,55 und 3,45 %, aufgerundet auf den nächsten vollen Euro, ergibt im Durchschnitt 2,89 %
  • Überzahlungen bleiben in ihrer betragsmäßigen Höhe aufrecht
  • Erhöhung der Zehrgelder um 2,55 %
  • Erhöhung der Dienstalterszulagen um 2,50 %
  • Auszahlung einer Corona-Prämie in der Höhe von EUR 100,-

Verbesserung im Rahmenrecht:

  • Der Überstundendivisor wird mit 1/164 festgelegt
  • Die Kündigungsfristen werden an die gesetzlichen Kündigungsfristen der Angestellten angeglichen
  • Sondernormen der Landarbeitsordnung werden in den Kollektivvertrag übernommen

Geltungstermin: 1. Jänner 2022
Laufzeit: 12 Monate
 

Quelle: PRO-GE

Sobald die neue Lohntafel von den Kollektivvertragsparteien zur Verfügung gestellt wurde, wird sie an dieser Stelle zum Download bereitgestellt.