Zum Hauptinhalt springen

Löhne für Beschäftigte der Winzergenossenschaften NÖ steigen um EUR 35,-

Bei den am 12. Jänner 2021 stattgefundenen Lohn- und Gehaltsverhandlungen für die Arbeiter/innen und Angestellten der Winzergenossenschaften NÖ konnte ein erfolgreicher Abschluss erzielt werden. Die KV-Löhne und Gehälter werden ab 1. Jänner 2021 um EUR 35,- erhöht.


Das Ergebnis im Detail:

  • Erhöhung der KV-Löhne und KV-Gehälter um EUR 35,-, das sind im Durchschnitt 1,85 % (Arbeiter) bzw. 1,65 % (Angestellte)
  • Bestehende Überzahlungen bleiben in ihrer betragsmäßigen Höhe aufrecht
  • Bei den Angestellten wir das Fixum für Außendienstmitarbeiter/innen um EUR 21,- erhöht und das Kategorienschema, welches in einer Arbeitsgruppe 2020 überarbeitet wurde, wird Teil des Kollektivvertrags.
  • Geltungstermin: 1. Jänner 2021
  • Laufzeit: 12 Monate

Quelle: PRO-GE, GPA-djp

Sobald die neuen Lohn- und Gehaltstafeln von den Kollektivvertragsparteien zur Verfügung gestellt werden, stehen sie an dieser Stelle zum Download bereit.
 

Foto: illustrez-vous - stock.adobe.com