Skip to main content

Edlseer sorgten für stimmungsvolles LAK-Open Air

Mehr als 800 LAK-Mitglieder folgten der Einladung der NÖ Landarbeiterkammer zum Open Air am St. Pöltner Landhausboulevard und bekamen einen unterhaltsamen Abend geboten.


Seit vielen Jahren zählen „Die Edlseer” zu den erfolgreichsten heimischen Volksmusikgruppen. Ihrem Ruf als exzellente Live-Band, die das Publikum in ihren Bann ziehen kann, bewiesen die 3 „Steirerbuam” auch beim diesjährigen Open Air-Konzert der NÖ Landarbeiterkammer im St. Pöltner Regierungsviertel. Die ausgelassene Stimmung bei den bekannten Hits wie „Carry Ann”, „Geh Madl” oder „Owa heit do gemma feiern” verwandelte den Landhausboulevard am Freitagabend in eine einzige Partyzone.

Freistetter: „Freuen uns, wenn Angebote auf so viel Zuspruch stoßen”
„Wir wollen unseren Mitgliedern auch abseits unserer Kernaufgaben als Interessenvertretung etwas bieten und freuen uns, wenn unsere kulturellen Angebote auf so viel Zuspruch stoßen”, freute sich NÖ Landarbeiterkammer-Präsident Andreas Freistetter, der unter den über 800 Besuchern nicht nur zahlreiche Kammermitglieder aus allen Ecken Niederösterreichs, sondern gemeinsam mit seiner Vizepräsidentin Josefa Czezatkeauch zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen durfte. Neben Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, die in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner das Publikum im Namen des Landes NÖ begrüßte, ließen sich auch Bundesrat Bgm. Karl Bader sowie die Leiterin der Abteilung Agrarrecht des Amtes der NÖ Landesregierung Hofrätin Dr. Susanne Gyenge den unterhaltsamen Abend nicht entgehen.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgten das Landhausstüberl rund um Inhaberin Lydie Steinbauer, die NÖ Landesweingüter rund um Kellermeisterin und LAK-Kammerrätin Judith Hartl sowie AMA-Grillmeister Helmut Marchhart und sein Team in Kooperation mit „So schmeckt Niederösterreich”.