Zum Hauptinhalt springen

Beste land- und forstwirtschaftliche Lehrlinge Österreichs vor der Vorhang geholt

Im Rahmen einer feierlichen Urkundenverleihung in Salzburg wurden am 6. November die besten land- und forstwirtschaftlichen Lehrlinge Österreichs von Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger, dem Vorsitzenden des Österreichischen Landarbeiterkammertags, Andreas Freistetter, und Landwirtschaftskammer Österreich-Präsident Josef Moosbrugger ausgezeichnet. Im Beisein zahlreicher Ehrengäste wurde die enorme Bedeutung einer hochqualitativen land- und forstwirtschaftlichen Ausbildung und einer motivierten Jugend für ganz Österreich unterstrichen.


Insgesamt 52 Lehrlinge absolvierten im Jahr 2020 ihre Facharbeiterprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg. Die meisten Spitzenleistungen gab es im Gartenbau, prämiert wurden auch Facharbeiterinnen und Facharbeiter in den Lehrberufen Bienenwirtschaft, Forstwirtschaft, Berufsjägerei, Landwirtschaft sowie Molkerei- und Käsewirtschaft. Erstmals vor den Vorhang geholt und ausgezeichnet wurden heuer auch die Ausbildungsbetriebe.

„Die Coronavirus-Krise hat gezeigt, wie wichtig unsere Familienbetriebe für die Versorgungssicherheit in Österreich sind. Von der Milch bis zum Gartenbau, vom Ackerbau bis zur tierischen Produktion, von der Forstwirtschaft bis zur Berufsjagd. Ohne unsere Facharbeiterinnen und Facharbeiter, ohne unsere nächsten Generationen hätte kein Betrieb Zukunft. Wir können zurecht stolz auf unsere land- und forstwirtschaftliche Ausbildung sein. Sie ist einzigartig in Europa und bringt Jahr für Jahr zahlreiche Absolventinnen und Absolventen hervor, die wissen, was sie wollen. Nämlich eine Zukunft in der Land- und Forstwirtschaft und somit in der schönsten Branche, die es gibt!“, gratulierte Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger den neuen Facharbeiterinnen und Facharbeitern.

Freistetter: Mit bester Ausbildung großen Herausforderungen begegnen
„Der Klimawandel und die Digitalisierung bringen große Herausforderungen für die Arbeit in der Land- und Forstwirtschaft mit sich. Mit ihrem Wissen und Fleiß seid ihr ein wichtiger Mosaikstein, damit der Agrarsektor seine Aufgaben von der Lebensmittelproduktion bis zur Landschaftspflege auch in Zukunft in höchster Qualität erfüllen kann“, lobte Niederösterreichs LAK-Präsident Andreas Freistetter in seiner Funktion als Vorsitzender des Österreichischen Landarbeiterkammertages, die Ausgezeichneten.

Moosbrugger: Land- und Forstbetriebe bilden selbst beste Fachkräfte aus
„Die heutige Ehrung beweist, dass die heimische Land- und Forstwirtschaft ein nachhaltiger Sektor ist, der bereits in der Ausbildung auf höchste Qualität setzt und vielen jungen Menschen Zukunftsperspektiven bietet. Ganz Österreich profitiert vom enormen Engagement und Herzblut, mit dem die Facharbeiterinnen und Facharbeiter am Werk sind. Auszeichnungen wie die heutige sind wichtig, um junge Menschen zu solchen Spitzenleistungen zu motivieren“, unterstrich LK Österreich-Präsident Josef Moosbrugger. „Unsere Anerkennung gilt aber auch den Ausbildungsbetrieben, die mit großem Einsatz selbst ihre Lehrlinge und somit beste Fachkräfte ausbilden. Sie leisten einen wichtigen Beitrag dazu, dass auch in Zukunft höchste Qualität und nicht der billigste Preis im Fokus stehen. Qualität ist kein Selbstläufer, sondern wird von Menschen gemacht.“

Insgesamt bietet die Land- und Forstwirtschaft 15 verschiedene Lehrberufe, von bekannten Ausbildungen wie im Gartenbau und in der Forstwirtschaft über die Weinbau- und Kellerwirtschaft bis zum Biomassebereich und Pferdewirtschaft. Bei der Berufsjägerlehre wird derzeit an einer bundesweiten Vereinheitlichung der Ausbildung gearbeitet. Im Jahr 2020 wurden mehr als 5.300 Facharbeiterabschlüsse erfolgreich abgelegt, über 1.000 davon alleine in Niederösterreich.

Gartenbau:

Forstner Lara (Lehrbetrieb Blumen Lagler)
Fröschl Verena (Lehrbetrieb Gärtnerei Schmidl)
Gubitzer Lea Celine (Lehrbetrieb Gärtnerei Szing)
Hagmann Jasmin (Lehrbetrieb Gärtnerei Blumen Fries)
Kogler Barbara (Lehrbetrieb Gärtnerei Käfer)
Lechner Anna (Lehrbetrieb Gärtnerei Korner)
Diana-Melody Micheal (Lehrbetrieb Gärtnerei Blumen Fries)
Rentmeister Larissa (Lehrbetrieb Gärtnerei Nentwich)
Roithmayr Laura (Lehrbetrieb Pflanzenland Praskac)
Tazreiter Jasmin (Lehrbetrieb Gärtnerei Käfer)
Wilhelm Maximilan (Lehrbetrieb Baumschule Kramer)

Forstwirtschaft:
Friedrich Nick (Lehrbetrieb Christian Endl)

Foto: BMLRT / Paul Gruber