Skip to main content

Lagerhaus St. Pölten: Habesam und Weber als neuer BR-Vorsitzende

Bei der Betriebsratswahl im Lagerhaus St. Pölten wurden mit Thomas Habersam bei den Angestellten und Hannes Weber bei den Arbeitern zwei neue Betriebsratsvorsitzende gewählt.


Nachdem mit Ingrid Puchinger die bisherige Betriebsratsvorsitzende der Angestellten im Raiffeisen Lagerhaus St. Pölten im Frühjahr ihre wohlverdiente Pension antrat, musste sich die Belegschaftsvertretung bei den Angstellten personell neu aufstellen.
Da die Anzahl der LAK-zugehörigen Angestellten im Vergleich zur letzten Wahl wieder knapp unter 100 Beschäftigte fiel, waren diesmal vier Mandate (statt fünf) zu vergeben. Zum neuen Vorsitzenden wurde Thomas Habersam (3.v.l.) gewählt, der bis dato als Puchingers Stellvertreter bereits im Betriebsrat tätig war. Der Rest des neuen Betriebsratsteams mit Daniela Kaltenbrunner (4.v.r.), Alois Fraberger (2.v.l.) und Sabrina Luef (3.v.r.) ist erstmals als Betriebsrat aktiv. 

Neu besetzt wurde die Spitze des Betriebsrates aber auch bei den Arbeitern Der langjährige Vorsitzende Alfred Wagenhofer (2.v.r.) trat den Vorsitz an den 40-jährigen Berufskraftfahrer Hannes Weber (4.v.l.) ab. Wagenhofer bleibt dem Betriebsratsteam jedoch erhalten. Wiedergewählt wurden außerdem Betriebsrat Walter Czech (re.) und der neue stellvertretende Vorsitzende Alois Vonwald.

V.l.n.r.: LAK-Mitarbeiter Gerhard Lechner mit den neugewählten Betriebsräten Alois Fraberger, Thomas Habersam, Hannes Weber, Daniela Kaltenbrunner, Sabrina Luef, Alfred Wagenhofer und Walter Czech.