Skip to main content

KV-Abschluss: Plus 2,4 Prozent für Dienstnehmer/innen in Gartenbaubetrieben

Bei der am 11. Dezember 2017 stattgefundenen Lohnverhandlung für die Arbeiter/innen in den Gartenbaubetrieben mit Sitz in Niederösterreich, Wien oder Burgenland konnte ein erfolgreicher Abschluss erzielt werden. Die KV-Löhne werden um 2,4 Prozent, die Lehrlingsentschädigungen um durchschnittlich 3,11 Prozent erhöht.

 

Das Ergebnis der KV-Verhandlungen im Detail:

  • Erhöhung der KV-Löhne um 2,4%
  • Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen um durchschnittlich 3,11%
  • Erhöhung der Praktikantenentschädigungen um 2,4%
  • Einsetzung eines Arbeitskreises zum Thema „EUR 1.500 Mindestlohn und Arbeitszeitflexibilisierung”
  • Geltungstermin: 1. Jänner 2018
  • Laufzeit: 12 Monate

Quelle: PRO-GE


Sobald die neue Lohntafel von der zuständigen Gewerkschaft PRO-GE zur Verfügung gestellt wird, wird sie an dieser Stelle veröffentlicht.