Skip to main content

Clustertreffen in Krems

Die Kammerräte und Mitarbeiter der NÖ Landarbeiterkammer trafen sich zum Gedankenaustausch bei den Winzer Krems. Neben einer Evaluierung aktueller Kammerleistungen stand auch eine erste Vorschau auf die LAK-Wahl im Mai 2020 auf dem Programm.


Im Zeichen des gegenseitigen Informations- und Gedankenaustausches stand das LAK-Clustertreffen am 24. April in den Räumlichkeiten der Winzer Krems.
Inhaltlich galt der Blick zunächst bereits der bevorstehenden Landarbeiterkammer-Wahl im Mai 2020. Im Anschluss berichteten die Abteilungs- und Referatsleiter der NÖ LAK über die Inanspruchnahme diverser LAK-Leistungen, aktuelle Themenschwerpunkte sowie zukünftige Aktivitäten in ihrem Aufgabengebiet. „Das Clustertreffen bietet für uns einen wichtigen Austausch zwischen Funktionären und Mitarbeitern und ist eine wichtige Zusammenkunft zur Sammlung neuer Ideen, die unseren Mitgliedern ein Mehrwert bringen”, betonte LAK-Präsident Andreas Freistetter. Diskutiert wurde u.a. über Rechtsthemen, wie die neue Karfreitagsregelung, aber auch über den etwaigen Ausbau verschiedener Leistungsangebote.
Im Anschluss an die Tagung bekamen die LAK-Funktionäre und Mitarbeiter bei einer Führung durch die Winzer Krems einen interessanten Einblick in die Arbeitsabläufe der größten Winzergenossenschaft Niederösterreichs geboten.



LAK-Präsident Andreas Freistetter und Vizepräsidentin Josefa Czezatke durften bei den Winzer Krems zahlreiche LAK-Kamerräte und Mitarbeiter begrüßen.