Skip to main content

BM Köstinger und ÖLAKT ehrten beste Lehrlinge

Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger zeichnete gemeinsam mit dem ÖLAKT-Vorsitzenden Präsident Andreas Freistetter die besten land- und forstwirtschaftlichen Lehrlinge 2018 aus ganz Österreich aus. Insgesamt wurden 41 Lehrlinge (davon 7 aus Niederösterreich) prämiert, die ihre Facharbeiterprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden haben.


Im Marmorsaal des Nachhaltigkeitsministeriums holte Ministerin Elisabeth Köstinger gemeinsam mit dem Österreichischen Landarbeiterkammertag die besten Lehrlinge in der Land- und Forstwirtschaft vor den Vorhang. „Vitale ländliche Räume brauchen ein innovatives Bildungsangebot. Gut ausgebildete junge Menschen sind das Fundament einer nachhaltigen, zukunftsorientierten Entwicklung. Die Jugend von heute gestaltet die österreichische Land- und Forstwirtschaft von morgen”, betonte Bundesministerin Köstinger.

„Die Land- und Forstwirtschaft braucht neue Fachkräfte, um für Herausforderungen wie den Klimawandel gerüstet zu sein”, sprach ÖLAKT-Vorsitzender Andreas Freistetter die sich veränderten Umweltbedingungen an. Insgesamt wurden 41 Lehrlinge prämiert, die ihre Facharbeiterprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden haben. Sie stehen stellvertretend für die hohe Qualität des land- und forstwirtschaftlichen Bildungssystems in Österreich. Im Jahr 2018 wurden rund 6.160 Facharbeiterabschlüsse in der Land- und Forstwirtschaft erfolgreich abgelegt. Davon werden derzeit pro Jahr rund 800 Lehrlinge gezählt, die aktuell ihre mehrjährige Lehr- und Ausbildungszeit absolvieren (drei Jahre Lehrzeit in Fremd- und Heimbetrieben).

Neben den Lehrlingen wurden im Zuge der Veranstaltung auch die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Forstarbeiter-Weltmeisterschaft im norwegischen Lillehammer geehrt. Mit Schnelligkeit und Geschick sicherten sich das Team rund um den Niederösterreicher Harald Umgeher insgesamt neun Medaillen. Dieser Erfolg unterstreicht für Köstinger und Freistetter das hohe Niveau des forstlichen Ausbildungssystems in Österreich.

Geehrte Lehrlinge aus Niederösterreich

Alexandra Andraschky (Trattenbach, Lehrbetrieb: Gärtnerei Keifl)
Katharina Hasenöhrl (Wien, Lehrbetrieb: Stadtgärtnerei Baden)
Valentina Utz (Leonding/OÖ, Lehrbetrieb: Spanische Hofreitschule)
Tamara Wiener (Marbach/Donau, Lehrbetrieb: Gärtnerei Lagler in Pöchlarn)
Bianca Peranek (Rohrendorf, Lehrbetrieb: Gärtnerei Fries in Krems)
Philip Pfersmann (Wien, Lehrbetrieb: Baumschule Kramer in Zöfing)
Carina Flasch (Zöbern, Lehrbetrieb: Gärtnerei Reisner)

Bianca Peranek aus Rohrendorf war eine der sieben geehrten Lehrlinge aus Niederösterreich. Fotos: BNMT / Paul Gruber