Skip to main content

Bildungstage: Tolles Wetter, beste Stimmung

Vom 20. bis 22. Februar fand der zweite Termin der Kultur- und Bildungstage für Paare statt. Die LAK bot dabei ein abwechslungsreiches Programm für knapp 50 Teilnehmer.


Die Bundeshauptstadt präsentierte sich beim 2. Termin der LAK-Bildungstage 2019 von ihrer besten Seite. Bei mildem, fast schon frühlingshaftem Wetter konnten die knapp 50 Teilnehmer drei interessante Tage in Wien genießen.

Der Start erfolgte mit einer Führung durch die Zentrale der Wiener Berufsrettung. Danach besuchte der LAK-Tross eine Strudelshow im Cafe Residenz beim Schloss Schönbrunn, ehe am Abend noch ein Besuch im Planetarium Wien auf dem Programm stand. Nach der Rückkehr ins Hotel durften sich die LAK-Mitglieder über den Besuch von Präsident Andreas Freistetter freuen, der über aktuelle Themen und kommende LAK-Veranstaltungen im laufenden Jahr informierte.

Tag zwei begann mit einem Spaziergang auf den Spuren der Wiener Kaffeehauskultur. Nach dem Mittagessen im traditionellen Cafe Central und einer Führung durch das Mozarthaus Wien wurde am Nachmittag die Müllverbrennungsanlage Spittelau besucht. Höhepunkt des Tages war am Abend der Besuch einer Kabarettvorstellung im Wiener Stadtsaal, wo Alfred Dorfer mit seinem Programm „und...” für beste Unterhaltung sorgte.

Der abschließende Freitag begann mit einem Spaziergang über die Kärntner Straße, wo sich natürlich auch die  eine oder andere Einkaufsmöglichkeit ergab. Zum Abschluss stand noch eine Donaukanalschiffsrundfahrt mit der MS Blue Danube mit Abfahrt und Ankunft am Schwedenplatz auf dem Programm.