Der ÖLAKT spricht sich für eine Einbeziehung aller auf land- und forstwirtschaftlichem Gebiet beschäftigten Arbeitnehmer in einem zusammengefassten Landarbeitsrecht aus.

lesen Sie mehr >

Der langjährige Vorsitzende und nunmehriger Ehrenvorsitzender des Österreichischen Landarbeiterkammertages Christian Mandl wurde von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit dem Goldenen Komturkreuz des...

lesen Sie mehr >

Berufsjäger, Förster und sonstiges Jagdpersonal dürfen bei ihrer Berufsausübung ab 1. Jänner 2017 Schallreduktoren auf Jagdwaffen verwenden. Die Schallreduktoren werden vom Arbeitgeber angeschafft und...

lesen Sie mehr >

Der scheidende steiermärkische Landarbeiterkammerpräsident Ing. Christian Mandl bekam von Niederösterreichs Präsident Ing. Andreas Freistetter das Ehrenzeichen in Gold überreicht.

lesen Sie mehr >

Die besten Lehrlinge in der Land- und Forstwirtschaft in Österreich wurden im Marmorsaal des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft für den ausgezeichneten...

lesen Sie mehr >

Im Rahmen der Vollversammlung in Ehrenhausen in der Südsteiermark wurde der Präsident der Niederösterreichischen Landarbeiterkammer Ing. Andreas Freistetter zum neuen Vorsitzenden des Österreichischen...

lesen Sie mehr >

Dreimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze eroberten Österreichs Forstarbeiter bei der Weltmeisterschaft in Polen und kehrten damit als erfolgreichste aller 27 teilnehmenden Nationen zurück nach...

lesen Sie mehr >

Der neue Innenminister Wolfgang Sobotka steht der Einführung von Schallreduktoren zum Zweck des Arbeitnehmerschutzes aufgeschlossen gegenüber.

lesen Sie mehr >

Die Spitze des Österreichischen Landarbeiterkammertages traf sich zur Tagung im Tiroler Stubaital. Diskutiert wurde u.a. über den Stand die laufenden Verhandlungen für einer Novelle zum...

lesen Sie mehr >

Da viele Saisonbeschäftigte in der heimischen Land- und Forstwirtschaft aus Rumänien stammen, wollte sich der ÖLAKT von den Arbeitsbedingungen und Strukturen vor Ort ein Bild machen.

lesen Sie mehr >